Niemals geht man so ganz

Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist eine emotionale Ausnahmesituation! Insbesondere dann, wenn der Todesfall plötzlich oder in nicht vertrauter Umgebung eintritt, erscheint er für viele sehr unwirklich. Vielleicht gab es keine Gelegenheit, sich zu verabschieden oder man hätte gerne noch einige Dinge gesagt. Umso wichtiger ist es nach Eintritt eines Sterbefalles, in angemessener Form Abschied zu nehmen. So ist eine bessere Trauerbewältigung möglich und der Tod wird begreifbarer.

Die Verabschiedung kann losgelöst von der Trauerfeier stattfinden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, am offenen oder geschlossenen Sarg Abschied zu nehmen und Sie so bei Ihrer Trauerbewältigung zu unterstützen.


Würdevoller Abschied in angenehmer Atmosphäre

In unserem neuen, hellen Verabschiedungsraum haben Sie die Möglichkeit, sich die Zeit für den Abschied zu nehmen. In ruhiger und vor fremden Blicken geschützter Umgebung können Sie sich auf sich selbst und Ihre Trauer konzentrieren. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen.

Auch eine Trauerfeier in größerem Rahmen ist in unseren Räumlichkeiten möglich, beispielsweise mit Sarg vor der Überführung in das Krematorium. Die anschließende Urnenbeisetzung kann dann in aller Stille und im engsten Familienkreis stattfinden. Selbstverständlich ist der Zugang zu unserem Verabschiedungsraum barrierefrei.

Wir finden für Sie die individuelle Form des Abschiednehmens und stehen Ihnen zur Seite. Wir können Ihnen die Trauer zwar nicht abnehmen, aber durch Übernehmen formeller Tätigkeiten und Gestalten eines würdigen Abschieds erträglicher machen. Sprechen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

24 Stunden Service

Tag & Nacht erreichbar
Montag bis Sonntag
0:00 bis 24:00 Uhr

Anschrift

Rundweg 19
53819 Neunkirchen-Seelscheid